Wieder drei km geschwommen, nach Hause gelaufen, ein Käsebrot mit Gurken gegessen, in die Arbeit gelaufen, telefoniert. Um fünf Uhr früh aufgestanden, gefrühstückt, drei km geschwommen, Brigitte Reimann gelesen in der Meierei. Am nächsten Tag ist es kalt und es regnet ein bisschen, trotzdem geschwommen, im Wasser geblieben, plötzlich ist es heiß geworden, blauer Himmel, blaues Wasser, die Sonne scheint, kein Mensch im Becken außer mir. Reimanns Tagebücher gelesen, es wird immer trauriger. Wieder geschwommen, es ist unerträglich heiß, das Wasser ist nach kurzer Zeit eine Suppe, ich gehe am Becken vorbei und sehe den Schwimmer im Wasser, ich nimm all meinen Mut zusammen und sage zu ihm Wie gefällt dir diese Ursuppe? Na, so super ist es nicht! Ich wiederhole das Wort Ursuppe, er versteht es wieder nicht, er versteht wieder ursuper.

Kommentare